Juneau
Haare ölen-Naturwunder

Neue Facebook Fanpage:
www.facebook.com/102schoenheitstipps



Ein gutes Öl für die Haare kann Wunder bewirken, was heißt aber ‚gut‘ ? Es geht darum, dass man sich bewusst für die Pflege entscheidet, die für unseres Haar geeignet ist, sonst bringt sie nichts. Erst einmal ist es wichtig, die Porosität des Haares zu erkennen. Wenn man von dem hoch porösen Haar spricht, meint man meistens damit sehr beschädigtes Haar. Die Porosität ist eigentlich die Fähigkeit des Haares Feuchtigkeit zu absorbieren. Demzufolge nimmt sehr poröses Haar leicht Feuchtigkeit auf, verliert sie aber genauso schnell. Niedrig poröses Haar dagegen hat etwas Schwierigkeiten damit, Feuchtigkeit aufzunehmen, kann sie dafür sehr gut beibehalten und ist resistent gegen allerlei Beschädigungen. Normal poröses Haar liegt irgendwo in der Mitte. Zurück zum ölen. Es ist wichtig, ein richtiges Öl für unsere Haare zu finden. Hier habe ich für euch meine Vorschläge:

Öle für niedrig poröses Haar

• Rizinusöl • Kokosöl • Kakaobutter • Shea butter • Mangobutter • Cupuacu-Öl • Olivenöl • Arganöl • Jojobaöl • Mandelöl • Aprikosenkernöl • Avocadoöl

Öle für normal poröses Haar

• Erdnussöl • Haselnussöl • Sesamöl • Olivenöl • Reisöl • Arganöl

Öle für hoch poröses Haar

• Leinöl • Nachkerzenöl • Walnussöl • Hanföl • Wildrosenöl • Borretschsamenöl • Kürbiskernöl • Sonnenblumenöl • Traubenkernöl • Sojaöl • Maiskeimöl

Allerdings, um herauszufinden welches Öl das richtige ist, muss man einfach ein paar ausprobieren. Öl tragen wir auf trockenes Haar auf, man kann es vor dem Waschen machen und ca. eine Stunde auf dem Kopf lassen, oder es ab und zu über Nacht einwirken lassen. Die obere Liste ist jedenfalls KEINE Regel, und wie gesagt, man muss immer experimentieren. Und noch zum Schluss, die ‚seltsamen‘ Öle finden wir z.B. in Bioläden.

9.3.15 15:27


Werbung


Haare aufhellen mit Kornblume

Neue Facebook Fanpage:
www.facebook.com/102schoenheitstipps


2. Kornblume

Kornblume- Spülung hat eine aufhellende Wirkung und gibt dem Haar einen kühlen Ton. Sie eignet sich also gut für diejenigen, die ‚vergilbtes‘ Haar vermeiden möchten. Die Spülung wird wie gewöhnlich gemacht: eine Handvoll Kornblumen in 250 ml kochendes Wasser geben und ca 20 Minuten ziehen lassen. Danach abseihen, abkühlen und die Haare damit spülen. Am besten ein paar Mal in der Woche.
4.3.15 09:44


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de